Zur Startseite der Hacker-Galerie
galerie
über helmut hacker
kontaktaufnahme

Impression "Herbst" im Jugendstil

Artur K. Günther

Der Glasmaler Helmut Hacker

Helmut Hacker gehört zu den ganz wenigen Künstlern, die noch die aus dem 14. Jahrhundert stammende Art der Glasmalerkunst beherrschen und ausüben. Bei diesem Verfahren wird ein in Originalgröße angefertigter Entwurf mit Glasstücken ausgelegt. Auf jedes dieser Glasstücke kann eine oder mehrere Farbglasschichten als Überfang aufgeschmolzen werden. Mit einer speziellen Technik – Helmut Hacker benutzt hierzu ausschließlich den Federkiel – lassen sich so Muster und Schattierungen herausarbeiten. Jeder Farbauftrag wird mit einem Brennvorgang abgeschlossen. Nach dem letzten Brennvorgang werden die Glasstücke mit Bleiruten, die zugleich Konturen darstellen können, aneinandergesetzt und zusammengehalten. Die Herstellung der verwendeten farbigen Gläser erfolgt auch heute noch, wie bereits im Mittelalter, in Venedig und in Burgund. [Weiter]


galerie über helmut hacker kontaktaufnahme